Ausflugsziele

In der Urlaubszeit bzw. Ferienzeit ist Eiderstedt ein beliebtes Reiseziel.

westerhever-98x63 Hier möchte ich Ihnen einige Interessante Ausflugsziele für Ihren Urlaub auf Eiderstedt zeigen.

 

Eiderstedts Ausflugsziele

 

Galerie - Ausstellung

Auf Eiderstedt gibt es viele Galerien - Ausstellungen

 Offene-Bude-Sommerfest-b1-2Hier einige Tipps 

 

Galerie - Ausstellungen

 

Foto-Album

Pfadis Oldenswort

Sankt Pankratius Pfadfinder Oldenswort

Sankt Pankratius Pfadfinder Oldenswort

Lust auf Lagerfeuer und Abenteuer ?

 Unser Stamm, der Sankt Pankratius Pfadfinder Oldenswort, ist der einzige Stamm auf Eiderstedt und besteht seit Juni 2008.

Neugierig? Dann viel Spaß auf unserer Seite...

Zur Internetseite

 

Tümlauer Koog


Tümlauer Koog Lage / Einwohner:
Der Tümlauer-Koog liegt im Westen der Halbinsel Eiderstedt direkt hinter dem Außendeich und grenzt als eigenständige Gemeinde an den Kur- und Erholungsort St. Peter-Ording an.
In der Gemeinde leben derzeit ca. 110 Einwohner. Die Gemeindefläche beträgt ca. 620 Hektar.


Geschichte:
Seit 1699 wurde mehrere Male versucht, die Bucht zwischen Westerhever und St. Peter-Ording einzudeichen, zweimal versuchte es der Hamburger Kaufmann Thomblow.
Der Kaufmann verlor nach Sturmfluten das Land und sein Vermögen, doch die Bucht erhielt nun einen Namen "Tömlaus Hallig".
Aus diesem Namen wurde im Laufe der Jahrhunderte die Tümlauer Bucht.
Mit der letzten Eindeichung wurde im August 1933 begonnen. Dabei kam der so genannte freiwillige Arbeitsdienst zum Einsatz, der überwiegend die Hauptlängsstraße und die Anschlussstraße nach Tating ausbaute und die Entwässerungsgräben aushob. Am 20.10.1935 wurde der neue Koog eingeweiht und erhielt den Namen Hermann-Göring-Koog.
Nach dem 2. Weltkrieg bekam der Koog seinen jetzigen Namen.

Hafen Tümlauer Koog Allgemeines:
Zusammen mit Tating bildet der Tümlauer-Koog eine Kirchengemeinde und die freiwillige Feuerwehr. Der Tümlauer-Koog hat eine Marina (Hafen, dessen Anlegestellen, Liegeplätze und Einrichtungen auf die Bedürfnisse der Sportschifffahrt ausgerichtet sind), betrieben wird dieser vom Wassersportverein aus Sankt Peter-Ording.
 

 

nach oben