Kirchspiel Garding

Kategorie: Kirchspiel Garding
Zugriffe: 1672

Kirchspielkreis Garding Lage / Einwohner: Die Landgemeinde Kirchspiel Garding liegt im Zentrum der Halbinsel Eiderstedt wie ein Ring um die Stadt Garding. Zu Ihr zählen ca. 345 Einwohner.
Die Bundesstraße 202 und die Bahnlinie von Tönning nach St. Peter-Ording führen durch die Gemeinde.



Gardinger Kirche Geschichte: Entstanden war Kirchspiel Garding aus dem Gebiet, von welchem die Einwohner die Kirche in Garding besucht haben. Erst als im Jahre 1950 Garding die Stadtrechte erhielt, wurde die Stadt selbständig und verwaltungstechnisch von Kirchspiel getrennt.
Das Wort Kirchspiel bezeichnet das räumliche Einzugsbereich einer Kirchengemeinde.
Im Gemeindegebiet liegt der Ortsteil Sandwehle, und wurde damals nach einer alten Deichbruchstelle benannt. Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde die Wehle aufgeschüttet und befestigt und zur Bebauung freigegeben.

Allgemeines:
Zur Gemeinde Kirchspiel Garding gehören die Ortsteile:
- Borsthusen
- Garding-Geest
- Hülkenbüll
- Leegesee
- Marne
- Nordermarsch
- Sandwehle
- Südermarsch

Es gibt keinen Ortskern, die einzelnen Häuser liegen weit verstreut. Nur der Ortsteil Sandwehle, der sich westlich an die Stadt Garding anschließt, ist etwas dichter besiedelt.