Katinger Watt - NABU-Naturzentrum

Kategorie: Ausflugsziele
Zugriffe: 3532

nabu-naturzentrum

 Das NABU-Naturzentrum "Lina-Hähnle-Haus" liegt idyllisch versteckt am alten Eiderdeich im Katinger Watt. Die Ausstellung informiert über Tiere und Pflanzen in den Naturschutzgebieten der Eidermündung, die Geschichte der Eider sowie den Nationalpark Wattenmeer. Der beschauliche Garten mit Fühlpfad und Duftbeeten lädt zum Verweilen ein...

  

 

nabu-naturzentrum-0 Gehen sie auf Zeitreise in die Entstehungs- geschichte des Katinger Watts, lassen sie sich vom Lebensraum Wattenmeer faszinieren. Mit Hilfe von Fotos, Binokularen, Präparaten, Dioramen Filmen und Gesprächen können sie sich umgehend über viele naturkundliche Themen informieren.nabu-naturzentrum-1

Der Garten des Zentrums bietet neben dem Lehrgarten mit Kräuter,- Sumpf- und Salzwiesenbeeten auch so manchen Platz der Erholung. Ein Picknick unterm Apfelbaum oder einfach nur ein paar ruhige Minuten auf der begrünten Veranda - es gibt viele Möglichkeiten im Naturzentrum Katinger Watt dem Alltag zu entfliehen...

 

 

 

 

 

nabu-naturzentrum-2

 NABU Naturzentrum Katinger Watt
Katingsiel 14
25832 Tönning

Tel.: 04862 8004
Fax: 04862 17393
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Ausstellung ist von April bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

 

 

nabu-naturzentrum-3 

---

Lina Hähnle - die Namensgeberin des NABU-Zentrums

Wer war die Namensgeberin des Naturzentrums Katinger Watt ?

Durch ihre ökonomische Denkweise und der hohen emotionalen Intelligenz einer Frau wurde Lina Hähnle (1851 bis 1941) eine der Frauen des 19. und 20. Jahrhunderts, die die Zerstörung der Natur durch die industrielle Revolution erkannte und ihr Leben dem Widerstand gegen die Naturausbeutung einsetzte. Mit der Gründung des Bundes für Vogelschutz 1899 (heute Naturschutzbund Deutschland NABU) bündelte die damals 48jährige alle noch dezentral arbeitenden, im Naturschutz engagierten Gruppen, zu einer starken Kraft gegen jegliche Art der Umweltzerstörung.

Lina Hähnle - die Namensgeberin des NABU-Zentrums